Was ist Kinesiologie?

Kinesiologie bedeutet die Lehre der Bewegung. Sie macht sich die Prinzipien der traditionellen chinesischen Medizin zu Nutze und verbindet diese mit der westlichen Medizin.

Die begleitende Kinesiologie ist eine ganzheitliche effektive Methode, die ~Körper~Geist~Seele~ des Menschen holistisch in Betracht zieht. Ist das Zusammenspiel dieser drei Ebenen gestört, kommt es zu einem energetischen Ungleichgewicht. Daraus können Krankheiten, Körpersymptome sowie psychosomatische Beschwerden und weitere Symptome resultieren.

 

Mittels des so genannten Muskeltests lassen sich Störungen im Energiegleichgewicht feststellen und Lösungen zu deren Wiederherstellung ableiten. 

 

Blockaden sowie Stressreaktionen können abgebaut und eigene Stärken gefördert werden und damit auch das Wohlergehen, die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität. Der Fokus liegt dabei auf der Selbstverwirklichung des Menschen, der Entdeckung seiner eigenen Potentiale und somit die Möglichkeit der Persönlichkeitsentwicklung im Alltag.